Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Kreßberg

Freiwillige Feuerwehr Kreßberg

Die Entstehung der Gesamtfeuerwehr begründet sich durch die Zusammenlegung der vier früher selbständigen Gemeinden Leukershausen, Mariäkappel, Marktlustenau und Waldtann zur Gemeinde Kreßberg.

Freiwillige Feuerwehr Kreßberg

Aus diesem Zusammenschluß heraus resultierte eine einheitliche Feuerwehrsatzung vom 24. Januar 1975, nach der ab dem 1. April 1975 sämtliche vier Feuerwehren gemeinsam als Freiwillige Feuerwehr Kreßberg operieren.

Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Kreßberg ist Martin Kett, seine Stellvertreter sind Heiko Feudel und Ralf Hofmann.

In den letzten Jahren wurde die Kreßberger Feuerwehr umstrukturiert: Im Zuge der Umsetzung der Feuerwehrkonzeption wurden die beiden Abteilungen Leukershausen und Mariäkappel zum 01.01.2009 zur "Abteilung Nord". Das neu gebaute Feuerwehrmagazin dieser Abteilung befindet sich in Haselhof.

Die Zusammenlegung der beiden Abteilungen Marktlustenau und Waldtann zur Abteilung "Süd" erfolgte zum 01.01.2014. Bereits im Jahr 2013 wurde für diese neugebildete Abteilung ein gemeinsames Feuerwehrmagazin am östlichen Ortsrand von Waldtann gebaut.

Jugendfeuerwehr Kreßberg
Jugendfeuerwehr Kreßberg
Gesamtkommandant Martin Kett
Gesamtkommandant
Martin Kett
Stellvertreter Heiko Feudel
Stellvertreter Heiko Feudel
Stellvertreter  Ralf Hofmann
Stellvertreter Ralf Hofmann
Kommandant Abteilung Süd, Michael Kretschmaier
Kommandant Abteilung Süd, Michael Kretschmaier
Kommandant Abteilung Nord, Fabian Fischer
Kommandant Abteilung Nord, Fabian Fischer

Gesamtkommandant
Martin Kett, Tel.: 07957/926800

Stellvertreter
Heiko Feudel, Tel.: 07957/926788
Ralf Hofmann, Tel.: 07957/8833

Kommandant Abteilung Süd
Michael Kretschmaier, Tel.: 07957/9248101

Kommandant Abteilung Nord
Fabian Fischer

Jugendfeuerwehr
Tanja Seibt

Altersabteilung
Mathias Stribik

Die Abteilung Süd der Feuerwehr Kreßberg gibt es seit dem 1. Januar 2014. Sie entstand aus den Zusammenschluss der bisherigen Abteilungen Waldtann und Marktlustenau. Etwa 50 Kameraden sind in zwei Züge aufgeteilt.

Das Feuerwehrhaus der Abteilung Süd befindet sich unübersehbar am Ortsausgang von Waldtann in Richtung Marktlustenau. Es wurde 2013 neu erbaut.

Die Abteilung Süd hat vier Fahrzeuge, ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF8/16, einen Einsatzleitwagen ELW, ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF und einen Gera?tewagen Transport GWT.

Kommandant der Abteilung Süd ist Michael Kretschmaier, sein Stellvertreter ist Lars Behnke.

Die Abteilung Nord der Feuerwehr Kreßberg gibt es seit dem 1. Januar 2009. Sie entstand aus dem Zusammenschluss der bisherigen Abteilungen Leukershausen und Mariäkappel.

Das Feuerwehrhaus der Abteilung Nord befindet sich in Haselhof. Es wurde im Jahr 2008 neu erbaut.
Die Abteilung Nord hat zwei Fahrzeuge: ein Löschgruppenfahrzeug LF8 und ein Tanklöschfahrzeug TLF8/18.

Kommandant der Abteilung Nord ist Fabian Fischer, sein Stellvertreter ist Uwe Hüttner.

Seit 1993 hat die Feuerwehr Kreßberg eine eigene Jugendfeuerwehr. Aufgebaut wurde diese maßgeblich durch Karl Köffler und seinen Nachfolger Ralf Hofmann.

Seit Februar 2015 wird wird die Jugendfeuerwehr von Tanja Seibt und ihrem Stellvertreter Martin Kaas geleitet.

Die Übungen der Jugendfeuerwehr finden alle zwei Wochen Samstags statt, mitmachen dürfen Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren.

In der Altersabteilung der Feuerwehr Kreßberg kommen all diejenigen zusammen, die die Kameradschaft auch nach ihrer aktiven Dienstzeit nicht vermissen wollen. Die Mitglieder der Altersabteilung treffen sich in lockerem Turnus zu gemeinsamen Aktivitäten wie zum Beispiel Ausflügen und Besichtigungen in der näheren und weiteren Umgebung oder Radtouren mit den Kreßberger e-Bikes.

Geleitet wird die Altersabteilung von Mathias Stribik.

14.10.2016 | Geschicklichkeitsfahren der Maschinisten

Geschicklichkeitsfahren der Maschinisten

 
5 Kameraden der FFW Kreßberg Abt. Nord nahmen am Geschicklichkeitsfahren der Maschinisten am Samstag, dem 14 Oktober in Gerabronn erfolgreich teil. Veranstalter der Abnahme war der Kreisfeuerwehrevrband Schwäbisch Hall.

Neben einer theoretischen Prüfung mußte ein Parkur mit 12 Stationen durchfahren werden. So musste zum Beispiel mit dem Fahrzeug auf 10 cm genau an eine Wand vorwärts und auf einen Abstand von max. 30 cm rückwärts  gefahren werden. Desweiteren musste 20 Meter rückwärts innerhalb einer schmalen Trasse gefahren werden.

Von den Kameraden wurde alles abverlangt um den Parkur möglichst Fehlerpunktfrei innerhalb der vorgegebenen Zeit von 6 Minuten zu durchfahren. Mehrere Schiedsrichter an der Strecke bewerteten das fahrerische Können der Maschinisten.

Doch bevor es so weit war investierten die Kameraden viele Übungsstunden um sich für die Abnahme vorzubereiten. Geübt wurde auf dem Parkplatz am Freibad wo ein Übungsparkur aufgebaute wurde.
Erfolgreich teilgenommen haben die Kameraden Simon Fischer; Fabian Fischer; Thomas Lochner; Steffen Gollmann sowie Uwe Hüttner.

23. Januar 2017

Am 23.01.2017 wurde die Feuerwehr Kreßberg Abt. Nord zu einem Wassereinbruch in die Ringstraße nach Haselhof alarmiert. Im Keller des Doppelhauses standen ca. 5 cm Wasser. Nach Intensiver Erkundung stelle sich heraus dass ein undichter Verteiler im 1. Obergeschoss einer Doppelhaushälfte die Ursache war. Da die Bewohner im Urlaub waren wurde der Strom abgestellt und das Wasser im Keller mit Wassersauger beseitigt. Die FFW Kreßberg war mit 12 Einsatzmitglieder und 2 Fahrzeugen im Einsatz.

23. Januar 2017

Zu 3 Einsätzen musste die Feuerwehr Kreßberg am 23. Januar hervorgerufen durch den Sturm Egon ausrücken.

Um 04.13 Uhr wurde die Abt. Nord zu einem Einsatz mit dem Einsatzstichwort mehrere Bäume auf Fahrbahn mit Gefahr auf die L1022 Unterhalb Rudolfsberg gerufen. Ein mittelgroßer Baum musste von der Fahrbahn beseitigt werden.

Um ca. 06.25 Uhr wurde die Abt. SÜD auf die Straße richtung Goldbach gerufen. Ein PKW ist auf einen direkt vor dem Fahrzeug herunterfallenden Baum geprallt . Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Baum wurde beseitigt und die Unfallstelle abgesichert.

Um 09.30 Uhr wurde erneut die Abt. SÜD auf die L2218 richting Neustädtlein gerufen mit Baum auf Fahrbahn. Der Baum wurde beseitigt.

11. Januar 2017

Am 11. Januar 2017 wurde die Feuerwehr Kreßberg zu einem PKW Brand in die Crailsheimer Straße nach Mariäkappel um 16.40 Uhr alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der Brand durch Anwohner bereits gelöscht. So dass die Feuerwehr noch Nachlöscharbeiten zu verrichten hatte. Im Einsatz waren 3 Einsatzfahrzeuge und 20 Einsatzkräfte.

Notrufnummer Feuerwehr

Unter der europaweit gültigen Notrufnummer 112 erreichen Sie rund um die Uhr die Leitstelle für die Feuerwehr und den Rettungsdienst sowie den Notarzt oder die Notärztin.

Unter der Rufnummer 110 erreichen Sie rund um die Uhr die nächste Polizeidienststelle.

Menschen mit Hör- und Sprachbehinderungen erreichen über den Faxnotruf 112 die zuständige Leitstelle oder über den Faxnotruf 110 direkt die nächste Polizeidienststelle.