Kinderbetreuung

Kindergärten allgemein

In Kreßberg gibt es drei Gemeindekindergärten in den Ortsteilen Waldtann, Marktlustenau und Haselhof.

Aufgenommen werden Kinder ab 3 Jahren (bzw. auch jüngere Kinder, wenn genügend freie Plätze vorhanden sind). Für Kinder ab ein bis drei Jahren (ausnahmsweise auch jünger) stehen in unserer Kinderkrippe in Haselhof zwanzig Plätze zur Verfügung.

Die Kinder werden direkt bei der jeweiligen Kindergarten- oder Krippenleiterin angemeldet, und zwar möglichst frühzeitig (mindestens 6 Monate vor dem beabsichtigen Kindergartenbesuch).

Elternbeiträge:

 
Kindergarten-Elternbeiträge 2016/17 

Kindergarten:

Regelbesuch, "Grundgebühr"

1 Kind im Kindergartenalter             99 €
2 und mehr Kinder, die gleichzeitig
den Kindergarten besuchen
          124 €
1 Kind mit 2 J. im Kindergarten           174 €
2 u. mehr Kinder, die gleichzeitig den
Kindergarten besuchen (davon 1 u 3)
          199 €
2 und mehr Kinder u. 3., die gleichzeitig
 den Kindergarten besuchen
          217 €
Ganztagsbetreuung im Kindergarten (nur in Haselhof mögl.)
1 Kind im Kindergartenalter           149 €
2 und mehr Kinder, die gleichzeitig
den GT-Kindergarten besuchen
          186 €
1 Kind mit 2 J. im GT-Kindergarten           261 €
2 u. mehr Kinder, die gleichzeitig den
Kindergarten besuchen (davon 1 u 3)
          298 €
2 und mehr Kinder u. 3., die gleichzeitig
den Kindergarten besuchen
          326 €
VÖ bis 35 Wochenstunden / FLEX bis 30 Wochenstunden
1 Kind im Kindergartenalter           119 €
2 und mehr Kinder, die gleichzeitig
den Kindergarten besuchen
          149 €
1 Kind mit 2 J. im Kindergarten           209 €
2 u. mehr Kinder, die gleichzeitig den
Kindergarten besuchen (davon 1 u 3)
          239 €
2 und mehr Kinder u. 3., die gleichzeitig
den Kindergarten besuchen
          261 €

 

 

Beiträge für den Besuch der Kinderkrippe Haselhof 

bei Krippenbesuch bis 25 Wochenstunden           191 €
bei 2 und mehr Kindern gleichzeitig in der Krippe           239 €
Geschwisterkinder im KiGa: 25 % der KiGa-
Gebühren für das "teuerste" Geschwisterkind;
weitere Geschwister kostenlos
bei Krippenbesuch bis 35 Wochenstunden           268 €
bei 2 und mehr Kindern gleichzeitig in der Krippe           335 €
Geschwisterkinder im KiGa: 25 % der KiGa-
Gebühren für das "teuerste" Geschwisterkind;
weitere Geschwister kostenlos
bei Krippenbesuch bis 45 Wochenstunden           344 €
bei 2 und mehr Kindern gleichzeitig in der Krippe           430 €
Geschwisterkinder im KiGa: 25 % der KiGa-
Gebühren für das "teuerste" Geschwisterkind;
weitere Geschwister kostenlos

Der Elternbeitrag wird für elf Monate erhoben (September bis Juli), der August ist wegen der Sommerferien beitragsfrei.

In der Krippe ist Platz-Sharing möglich, der halbe Platz kostet 55% der normalen Gebühr.

Bei geringem Einkommen besteht die Möglichkeit der Übernahme der Elternbeiträge durch das Jugendamt Schwäbisch Hall.

Anträge dafür können im Rathaus bei Frau Hauber gestellt werden.

Zusätzlich wird vom Kindergarten ein Bastelgeld von 11,- € erhoben (1,- € monatlich).

Da für Eltern, die berufstätig sind, der Urlaub häufig nicht ausreicht, um ihre Kinder in den Schul- und Kindergartenferien zu betreuen, wird seit 2008 die dreiwöchige Schließungszeit in den Sommerferien bei Bedarf durch eine Notgruppe überbrückt. Somit sind die Kindergärten jetzt nur noch in den Weihnachtsferien ganz geschlossen. In allen übrigen Schulferien besteht eine Betreuungsmöglichkeit - allerdings sind die Kindergärten in den Schulferien nur vormittags (bis 13:30 Uhr) geöffnet.

In den Schulferien können Grundschüler im Kindergarten mitbetreut werden.

Die Kinder können zu dieser Ferienbetreuung wochenweise angemeldet werden, dieses Angebot kostet pro Woche 30,- €.

Auch für Kindergartenkinder, die die Notgruppe im Sommer in Anspruch nehmen, müssen 30,- € pro Woche bezahlt werden.

Mit den Kindergärten und der Kinderkrippe können leider nicht alle individuellen Betreuungswünsche abgedeckt werden. Wer Betreuung zu unüblichen Zeiten benötigt oder wem die familiäre Betreuungsform bei Tageseltern lieber ist, kann sich informieren beim Opens external link in new windowFachdienst Kindertagesbetreuung des Landkreises Schwäbisch Hall - und wie bei den Kindergärten oder der Krippe, ist auch hierfür bei Bedarf eine finanzielle Unterstützung durch den Landkreis möglich.