Auslegungsunterlagen

Teilflächennutzungsplan "Windenergie Fichtenau – Kreßberg, 1. Änderung"

Aufstellung des sachlichen Teilflächennutzungsplanes
und frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
"Windenergie Fichtenau – Kreßberg, 1. Änderung"
der Gemeinden Fichtenau und Kreßberg

Der Gemeindeverwaltungsverband Fichtenau hat am 26.11.2018 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung
des Flächennutzungsplanes "Windenergie Fichtenau – Kreßberg, 1. Änderung" gemäß § 2 Abs. 1
BauGB beschlossen sowie den Entwurf gebilligt. Für die Konzeption des Flächennutzungsplanes mit
Begründung vom 03.07.2019, gefertigt vom Landratsamt, Fachbereich Kreisplanung, wird gemäß § 3
Abs. 1 BauGB eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchgeführt.
Der Geltungsbereich der Änderung des sachlichen Teilflächennutzungsplanes umfasst die gesamten
Gemeindeflächen von Fichtenau und Kreßberg.
Der Entwurf des Flächennutzungsplanes wird mit Begründung
vom: 22.07.2019
bis einschließlich: 22.08.2019

in den Rathäusern der Gemeinden Fichtenau und Kreßberg öffentlich ausgelegt.
Während dieser Auslegungsfrist können bei den Bürgermeisterämtern während der üblichen
Dienststunden Stellungnahmen mündlich zu Protokoll oder schriftlich beim Bürgermeisteramt eingereicht
werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den
Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben.
gez. Wagemann
Verbandsvorsitzende

 

Hier finden Sie die Auslegungsunterlagen:

 

Planteil Teil-FNP Windenergie

 

Anhang: Zeichenerklärung 

 

Textteil Teil-FNP Windenergie

 

Liste der beteiligten Träger öff. Belange

 

Formblatt Regierungspräsidium

 

 

 

Öffentliche Auslegung des Entwurfes der Außenbereichssatzung "Asbach" in Asbach

Der Gemeinderat Kreßberg hat am 15.10.2018 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung der Außenbereichssatzung "Asbach" in Asbach beschlossen, sowie am 17.12.2018 in öffentlicher Sitzung den Entwurf gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch öffentlich auszulegen. Maßgebend sind der Lageplan und die textlichen Festsetzungen vom 17.12.2018, gefertigt vom Landratsamt, Fachbereich Kreisplanung.

Ein Umweltbericht ist gemäß § 34 Abs. 5 BauGB nicht zu erstellen.

Der Entwurf der Außenbereichssatzung mit Lageplan und textlichen Festsetzungen wird

                      vom 18.03.2019

                      bis einschließlich 18.04.2019

im Rathaus Waldtann, Untere Hirtenstraße 34, 74594 Kreßberg, Zimmer Nr. 3,  öffentlich ausgelegt.

Während der öffentlichen Auslegung können beim Bürgermeisteramt während der üblichen Dienststunden Stellungnahmen mündlich zu Protokoll oder schriftlich beim Bürgermeisteramt eingereicht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Außenbereichssatzung unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Hier die auszulegenden Unterlagen:

 

Entwurf Außenbereichssatzung Asbach, Planteil

 

Entwurf Außenbereichssatzung Asbach, Textteil

 

Liste der beteiligten Träger öffentlicher Belange

 

Öffentliche Auslegung des Entwurfes der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung "Ruppersbach" in Ruppersbach

Der Gemeinderat Kreßberg hat am 15.10.2018 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung der
Klarstellungs- und Ergänzungssatzung "Ruppersbach" in Ruppersbach beschlossen, sowie am
14.01.2019 in öffentlicher Sitzung den Entwurf gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2
Baugesetzbuch öffentlich auszulegen. Maßgebend sind der Lageplan und die textlichen
Festsetzungen vom 14.01.2019, gefertigt vom Landratsamt, Fachbereich Kreisplanung.

Der Entwurf der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung mit Lageplan und textlichen Festsetzungen
wird vom 18.02.2019 bis einschließlich 18.03.2019 im Rathaus öffentlich ausgelegt.
Während der öffentlichen Auslegung können beim Bürgermeisteramt während der üblichen
Dienststunden Stellungnahmen mündlich zu Protokoll oder schriftlich beim Bürgermeisteramt
eingereicht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der
Beschlussfassung über die Klarstellungs- und Ergänzungssatzung unberücksichtigt bleiben. Ein
Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen
geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet
geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

        Planteil         

Liste der beteiligten Träger öffentlicher Belange

       Schriftteil       

Schriftteil Anhang 1

 

 

 

Klarstellungs- und Ergänzungssatzung Bergbronn Süd-West

Das Auslegungsverfahren für die Klarstellungs- und Ergänzungssatzung Berbgronn Süd-West läuft bis zum 29. November 2018.

Hier die Unterlagen:

Bekanntmachung der
Öffentlichkeitsbeteiligung

Planteil der Klarstellungs-
und Ergänzungssatzung

Textteil/Begründung der Klar-
stellungs- und Ergänzungssatzung

Liste der beteiligten TÖB
(Träger öffentlicher Belange)

Interkommunaler Gewerbepark Bergbronn

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung läuft bis zum 07.09.2018.

Hier können die bisher vorliegenden Unterlagen heruntergeladen werden:

Text für frühzeitige Beteiligung

Plan für frühzeitige Beteiligung

Plan A3 für frühzeitige Beteiligung

Artenschutzrechtliche Untersuchung

Geräuschimmissionsprognose

Anhang 1 Biotoptypen

Liste Träger öffentlicher Belange

Formblatt RPS

Ortsumfahrung Bergbronn

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung läuft bis zum 07.09.2018.

Hier können die bisher vorliegenden Unterlagen heruntergeladen werden:

Ziele_und_Zwecke.pdf

Anhang_1_Artenschutz_Voreinschaetzung

Anhang_2_UVP-VP

Anhang_3_Bestandsplan.PDF

Anhang_4_Entsiegelung_Strasse.PDF

Anhang_5_UEbersichtslageplan.PDF

Anhang_6_UEbersichtshoehenplan.PDF

Anhang_7_Kennzeichnende_Querprofile.PDF