Nachrichten

Großbaustellen prägen derzeit die Gemeinde Kreßberg | 12.12.2019

Gleich mehrere Projekte, welche siebenstellige Auftragssummen haben, bestimmen momentan das Bild der Gemeinde Kreßberg. In Haselhof haben die Bauarbeiten für die Sanierung und Erweiterung der dortigen Gemeindehalle begonnen. Die Firma Hans Fuchs aus Ellwangen ist derzeit dabei, die Fundamente und Bodenplatten für den Anbau der Geräteräume im Nordosten der Halle zu erstellen.

Ebenso haben in Waldtann die Bauarbeiten für das Geschäfts- und Ärztehaus mit der Herstellung der Fundamente begonnen. Auch die EnBW ODR hat mit den Leitungsbauarbeiten für die Gaserschließung begonnen. Mittlerweile wurde die Leitung bereits von Rötlein nach Kreßberg und in unserem Gemeindegebiet von Gaisbühl bis Haselhof zum größten Teil eingepflügt. Gleichzeitig werden auch Leerrohre für eine spätere Glasfasererschließung verlegt. Die Gemeinde beteiligt sich bei der Gaserschließung mit einem Baukostenzuschuss. Gleichzeitig trägt sie die Kosten für die Leerrohre zur späteren Breitbanderschließung. Derzeit gibt es Anzeichen, dass die bisherige Aufgreifschwelle von 30 MBit/s eventuell aufgehoben wird. Dann könnte der flächendeckende Ausbau mit Glasfaser im Gemeindegebiet durchgeführt werden.

Bereits im Außenbereich verlegt werden Glasfaserkabel durch die Gemeinde Kreßberg. Hier sind die Bauarbeiten momentan im Bereich Ruppersbach, Vehlenberg und Gaisbühl zugange.

All diese Maßnahmen dienen der Verbesserung der Infrastruktur und werden sich in der Zukunft mit Sicherheit rechnen.