Nachrichten

Kindergartengebühren nach Schließung der kommunalen Einrichtungen | 02.04.2020

Im Hinblick auf die aktuellen Herausforderungen durch die Maßnahmen zur Eindämmung des „Coronavirus – SARS-CoV-2“ ist die Verwaltung momentan mit vielen operativen Fragen beschäftigt. Fragen zur Gebührenerhebung im Kindergarten- und Krippenbereich müssen daher zurückgestellt werden. Eine Entscheidung, wie mit den Gebühren verfahren wird, konnte noch nicht getroffen werden.

Die kommunalen Landesverbände und die Kirchen und deren Trägerverbände befinden sich derzeit in Klärungsprozessen über den Umgang mit den Elternbeiträgen. Es wird ein einheitliches Verfahren auf Landesebene angestrebt.

Die Gemeinde Kreßberg wird den Einzug der Elternbeiträge im April unter Vorbehalt aussetzen.

Die Eltern werden informiert, sobald über die Elternbeiträge entgültig entschieden ist.