Nachrichten

Im ersten Wahlgang zur neuen Bürgermeisterin gewählt | 10.02.2021

Eine sehr spannende Angelegenheit war nicht nur der Wahlkampf unter sechs Kandidaten, sondern auch die Auszählung der Stimmen am vorvergangenen Sonntagabend. 67,8 % der Wahlbeteiligten gaben ihre Stimme zur Bürgermeisterwahl ab. Mehr als die Hälfte davon (54,3 %) nutzen die Möglichkeit der Briefwahl. So waren auch die Ergebnisse der Urnenwahl in den drei Wahllokalen sehr schnell ermittelt. Sehr aufwendig war jedoch die Auszählung der vielen Briefwahlstimmen. So konnte erst gegen 19.30 Uhr das Wahlergebnis von Bürgermeister Robert Fischer in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses bekannt gegeben werden. Von den 2.204 gültigen Stimmen entfielen auf die derzeitige Kämmerin der Gemeinde, Annemarie Mürter-Mayer, 1.140 Stimmen. Dies sind 51,72 % der gültigen Stimmen und bedeuten somit die notwendige absolute Mehrheit. Bürgermeister Robert Fischer gratulierte der neuen Bürgermeisterin der Gemeinde Kreßberg und damit auch seiner Nachfolgerin, Annemarie Mürter-Mayer, mit einem Blumenstrauß. Er wünschte ihr für ihr neues Amt viel Glück, Mut bei den notwendigen Entscheidungen, die Gabe Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und viel Freude an ihrem neuen Amt.

 

Die Frischgewählte zeigte sich überglücklich über den Wahlausgang und das Vertrauen, das ihr die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kreßberg entgegengebracht haben.

 

Annemarie Mürter-Mayer wird ihr Amt als Bürgermeisterin am 1. April 2021 antreten.

 

Foto: Hohenloher Tagblatt