Nachrichten

Testzentrum in Waldtann | 09.04.2021

Frau Roswitha Röhrle und Frau Rosemarie Ehmann von den Maltesern Ellwangen haben seit 18. März 2021 bis gestern jeden Donnerstag die Corona-Schnelltests in der Gemeindehalle Waldtann durchgeführt. Es wurden insgesamt 172 Personen getestet. Die Tests waren glücklicherweise alle negativ (ohne die Zahlen des gestrigen Testtages).
Die Gemeinde dankt den beiden Frauen herzlich für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

 

Wie geht es ab nächster Woche weiter?

Auch zukünftig werden in der Gemeindehalle Waldtann, Brühlweg 10 in Kreßberg-Waldtann donnerstags zwischen 13 und 17 Uhr Testungen angeboten. Neu ist, dass man ohnevorherige Anmeldung zum Corona-Test kommen kann.

 

Außerdem laufen die Planungen für einen weiteren Testtag. Dieser soll gegen Abend stattfinden, damit auch Berufstätige die Möglichkeit haben sich testen zu lassen.

 

Aktuelle Informationen zu den kommunalen Testzentren erhalten Sie auf unserer Homepage www.kressberg.de.

 

Dürfen Kinder alleine zum Test?

Kinder, die sich auf das Coronavirus testen lassen wollen, benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern. Natürlich dürfen Eltern ihre Kinder zum Test begleiten.

 

Wie laufen die Tests in der Halle ab?

Die zu testenden Personen müssen eine medizinische Maske tragen und sich am Eingang die Hände desinfizieren. Es wird ein Einbahnverkehr in der Halle eingerichtet. Am Haupteingang erhalten die zu testenden Personen ein Formular, das sie mit den Kontaktdaten und ihrer Erreichbarkeit ausfüllen müssen. In der Turnhalle erfolgt dann der Abstrich. Es wird ein Wartebereich eingerichtet. Dort können die Personen auf das Ergebnis warten.

 

Im kommunalen Testzentrum werden nur Personen getestet, die symptomfrei sind!