Nachrichten

Kommunaler Impftag gegen das Corona-Virus | 22.04.2021

Am vergangenen Samstag war es so weit: Alle über 80-jährigen FichtenauerInnen und KreßbergerInnen, die noch nicht gegen COVID-19 geimpft wurden, konnten sich dank eines mobilen Impfteams in der Halle in Matzenbach impfen lassen. Dazu hatte die Verwaltung im Vorfeld alle rund 250 über 80-Jährigen  in Kreßberg angeschrieben um den Bedarf zu ermitteln. Aus Datenschutzgründen war es nicht möglich anderweitig in Erfahrung zu bringen, wer bereits geimpft ist und wer sich noch impfen lassen möchte. Einige berichteten, dass sie im Vorfeld vergeblich versucht hatten über die dafür vorgesehene Telefonnummer 116117 einen Termin im Impfzentrum zu bekommen. Einzelne hatten auch auf eine Impfung beim Hausarzt gehofft. Doch nicht jeder Hausarzt bietet die Impfung gegen Covid-19 an. Herzlicher Dank geht daher an den Landkreis für die Möglichkeit, dass die Gemeinde mit Unterstützung des DRK Schrozberg den Bürgerinnen und Bürgern dieses Angebot machen konnte. Vielen Dank auch an die beiden Ärzte Dr. Schäfer und Dr. Winter und an meine Kollegin

Anja Schmidt-Wagemann und ihr Team für die Bereitstellung der Halle und Organisation vor Ort!

Für die über 70-jährige Bevölkerung wird derzeit ein entsprechendes Angebot organisiert. Je nach Höhe der Rückmeldung soll der Impftermin dann in Kreßberg stattfinden.