Nachrichten

Ehrungen und Verabschiedungen standen bei der Personalversammlung der Gemeinde Kreßberg am 29.09.2021 im Mittelpunkt | 07.10.2021

Die Personalversammlung am 29. September 2021 bildete nach fast drei Jahren erstmals wieder einen würdigen Rahmen für die Ehrung von neunzehn langjährig bei der Gemeinde Kreßberg beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Bürgermeisterin Annemarie Mürter-Mayer honorierte die Treue der Jubilare und deren Leistungen für die Gemeinde und gab einen Rückblick über das kommunale Geschehen sowie einen kurzen Ausblick auf Künftiges.

Das Team der Gemeindebediensteten umfasst derzeit 107 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wovon sich drei in der Elternzeit befinden.
 
Mit jeweils 30 Jahren Betriebszugehörigkeit gehören sie zu den Urgesteinen: Frau Charlotte Bender hat u.a. die Steuersachbearbeitung im Rathaus fest im Griff. Keiner kennt die abwassertechnischen Anlagen so gut wie Klärwärter Karl Prosy. Frau Irmgard Probst sorgte immer zuverlässig dafür, dass die Amtspost und das Mitteilungsblatt dem richtigen Empfänger zugestellt wurden. Frau Marianne Knecht ist die Leiterin der größten Betreuungseinrichtung im Teilort Haselhof und sorgt für eine gute Weiterentwicklung unserer Kindergartenkinder. Frau Ursula Raisch ist ebenfalls Erzieherin und arbeitet noch bis 30.09.2021 im Kindergarten in Marktlustenau.

Mit jeweils 25 Jahren nahezu genauso lange die Treue gehalten haben der Gemeinde: Frau Lydia Rosum, die den Kindergarten Waldtann zuverlässig gereinigt hat und für die es aufgrund des Eintritts in den Ruhestand das letzte Jubiläum war. Frau Annett Hald arbeitete im Rathaus zunächst im Einwohnermeldeamt und nach ihrer Familienpause in der Personalabteilung. Als Erzieherin sorgt Frau Susanne Kurz seit über 25 Jahren für das Wohl der kleinen Kreßbergerinnen und Kreßberger.

20 Jahre für die Gemeinde arbeiten Bauhofleiter Bernhard Feuchter, Bauhofmitarbeiter und Rettungsschwimmer Hermann Höneise und die Erzieherin Anke Fohrer.

Seit 10 Jahren arbeiten Frau Petra Sauter, Frau Paula Rubner und Frau Gizem Kökten in den Kindergärten der Gemeinde als Erzieherinnen. Ebenfalls seit 10 Jahren bei der Gemeinde arbeiten Frau Sylke Österlein, Frau Jutta Henk und Frau Petra Winter und sorgen für die Sauberkeit der Gemeindeeinrichtungen. Die beiden Erstgenannten tragen nebenbei mit ihrer Tätigkeit als Kassiererinnen zu einem reibungslosen Betrieb des Waldfreibads bei. Einen weiteren Anlass zum Feiern im Bauhof gab Roland Vetters Jubiläum: Er arbeitet dort seit über 10 Jahren und ist parallel als stellvertretender Klärwärter tätig. Für 10 Jahre im Dienst der Gemeinde geehrt wurde auch die gelernte Erzieherin Frau Gaby Lommel, die als Schulbegleiterin an der Schule am Kreßberg tätig ist.

Bürgermeisterin Annemarie Mürter-Mayer dankte allen Jubilaren für die engagierte und zuverlässige Arbeit und übergab allen Geehrten als Anerkennung für das Geleistete ein kleines Geschenk der Gemeinde.

 

hier bitte Foto einfügen

 

 

Die Pandemie hat es der Belegschaft bisher unmöglich gemacht in gebührendem Rahmen „Ade“ zu ihrem Bürgermeister a.D. Robert Fischer zu sagen. Er und die beiden Mitarbeiterinnen Frau Lydia Rosum und Frau Birgit Schulz (Grünanlagenpflege) wurden deshalb von Bürgermeisterin Annemarie Mürter-Mayer und dem gesamten Mitarbeiterteam der Gemeinde bei der Personalversammlung offiziell in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.