Amtliche Bekanntmachungen

Bekanntmachung der Aufstellung des Umlegungsplans | 29.11.2018

Gemeinde     Kreßberg                                          Umlegung „Obere Schanze“

Gemarkung  Mariäkappel

 

 

Bekanntmachung der Aufstellung des Umlegungsplans

 

 

I. Beschluss über die Aufstellung des Umlegungsplans

Der Umlegungsausschuss der Gemeinde Kreßberg hat als Umlegungsstelle am 22.11.2018 die Aufstellung des Umlegungsplans gemäß § 66 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) in der aktuellen Fassung für die Umlegung „Obere Schanze“ beschlossen.

 

Dem Umlegungsplan liegt der seit 05.05.2017 / 24.08.2018 rechtsverbindliche Bebauungsplan „Obere Schanze, 1. Erweiterung“ und „Obere Schanze, 1. Erweiterung, 1. Änderung“ zugrunde. Der Umlegungsplan besteht aus der Umlegungskarte und dem Umlegungsverzeichnis für die Ordnungsnummern 1 bis 6.

 

II. Ablauf der Frist für die Anmeldung von Rechten

Die Bekanntmachung der Umlegungsstelle vom 28.07.2017, über den Umlegungsbe­schluss, enthält in Ziffer III die Aufforderung zur Anmeldung von Rechten. Gemäß § 48 Abs. 2 Satz 2 BauGB ist diese Frist mit dem Tag des Beschlusses über die Aufstellung des Umlegungsplans abgelaufen.

 

III. Einsichtnahme in den Umlegungsplan

Der Umlegungsplan kann ab dieser Bekanntmachung bis zu seiner Rechtskraft beim Rathaus in Waldtann -Umlegungsstelle-, Untere Hirtenstraße 34, 74594 Kreßberg, wäh­rend den Dienststunden von jedem eingesehen werden, der ein berechtigtes Interesse darlegt.

 

IV. Zustellung von Auszügen des Umlegungsplans

Den Beteiligten wird ein ihre Rechte betreffender Auszug aus dem Umlegungsplan zu­gestellt.

 

Kreßberg, den 22.11.2018

Umlegungsstelle

gez. Fischer

Bürgermeister und Vorsitzender des Umlegungsausschusses