Nachrichten

Offizielle Übergabe der Tragkraftspritzen | 25.07.2018

Die Gemeinde Kreßberg hat für die Freiwillige Feuerwehr Kreßberg zwei neue Tragkraftspritzen beschafft. Diese wurden Mitte Juli nun von Bürgermeister Robert Fischer offiziell an Kommandant Martin Kett und seine Kameradinnen und Kameraden übergeben. Sie ersetzen zwei zunehmend störanfällige und schwer bedienbare, mehrere Jahrzehnte alte Tragkraftspritzen, welche noch mit Reversierstartern ausgerüstet waren. Für ungeübte Feuerwehrkameraden war es eine besondere Herausforderung, diese nach längeren Standzeiten in Gang zu bringen.

Die neuen Pumpen sind mit Elektrostartern und verschiedenem Zubehör ausgerüstet. Unter anderem wurde auch ein Sauggerät für die Entnahme aus flachen Gewässern mitbeschafft. Nach Bewertung verschiedener Kriterien hat die Feuerwehrführung sich für einen Spritzentyp der Firma Rosenbauer mit der Bezeichnung FOX 4 entschieden. Beide Abteilungen erhalten je eine Pumpe. In der Abteilung Süd wird die Pumpe im Technikfahrzeug (GWT) untergebracht. In der Abteilung Nord wird die Tragkraftspritze vorerst im LF 8 platziert und später in das noch zu beschaffende neue Feuerwehrfahrzeug übernommen. Die Gesamtinvestition einschließlich verschiedenen Zubehörs beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Bürgermeister Robert Fischer betonte bei der Übergabe, dass dieser Betrag für eine nachhaltige und technisch qualifizierte Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Kreßberg gut angelegt sei.

Die beiden ausgesonderten Tragkraftspritzen konnten mittlerweile an eine andere Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall weiterverkauft werden.