Nachrichten

Aktuelles zur Corona Pandemie | 28.10.2020

Am vergangenen Montag, 26.10.2020 meldete das Gesundheitsamt des Landkreises für Kreßberg 32 infizierte Personen seit Beginn der Pandemie im Frühjahr. Gleichzeitig war für 27 Personen eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet.

 

Aufgrund dieser Zahlen bitten wir um den Verzicht auf private Feiern und Kontakte, selbst wenn diese nach der aktuellen Verordnung zulässig wären. Wichtiger ist derzeit, dass wir alles versuchen wollen, um eine Schließung der Schule, der Kinderbetreuung, der Gastronomie und vor allem der Betriebe zu verhindern.

 

Bitte halten Sie, auch in Ihrem eigenen Interesse, Abstand zu anderen Menschen. Tragen Sie in der Öffentlichkeit eine Alltagsmaske und benutzen Sie die Corona-App. Empfehlenswert ist ein „Kontakttagebuch.“ Dadurch erleichtern Sie im Falle einer Infektion die Kontaktnachverfolgung für das Gesundheitsamt. Durch den Zeitgewinn können neue Infektionen vermieden werden.

 

Wir appellieren ausdrücklich, angeordnete Quarantänemaßnahmen zu beachten. Diese können unterschiedlich lange sein. Bei Kontakt mit infizierten Personen ist eine mindestens 14-tägige Quarantäne einzuhalten. Bei Kontakt mit Verdachtsfällen kann die Quarantäne früher enden, wenn ein Test bei der Verdachtsperson negativ ausfällt.

 

Wichtig ist, bei Fieber, Grippe- oder Erkältungssymptomen weiteren Kontakt mit Dritten zu meiden und möglichst telefonisch Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Ausdrücklich appellieren wir an die Eltern, keine Kinder mit diesen Symptomen in den Kindergarten oder die Schule zu schicken.

 

Wenn wir uns alle etwas einschränken, werden wir auch diese Pandemie überstehen.

Bleiben Sie gesund.

 

Ihr Bürgermeister

Robert Fischer