Nachrichten

Gemeindebauhof erhält ein Schüttgutsilo für Auftausalz | 10.03.2022

Im Kreßberger Bauhof werden jährlich durchschnittlich rund 150 Tonnen (ca. 125 m³) Streusalz für den Winterdienst benötigt. Die Bausubstanz der bisherigen Salzlagerkammern wurde in den letzten Jahren zunehmend durch das aggressive Salz angegriffen. Nachdem im Frühjahr 2021 noch vor der turnusgemäß jährlich wiederkehrenden Torprüfung ein Sicherungsseil abgerissen ist, bestand dringender Handlungsbedarf, um die Sicherheit der Mitarbeiter auch künftig zu gewährleisten. Verwaltung und Bauhofführung entschieden sich deshalb bei der künftigen Lagerung für ein Silo aus glasfaserverstärktem Kunststoff mit Unterfahrgestell zur einfacheren Handhabung, was der Gemeinderat in seiner Sitzung am 21.06.2021 genehmigte. Im Baugenehmigungsverfahren ergab sich als einzig möglicher Standort schließlich der Bereich neben den bisherigen Lagerkammern, da die Nähe zum geplanten Baugebiet Rosenbühl II eine Platzierung hinter den Gebäuden in der Kornmarktstraße unmöglich machte. Das Team des Bauhofs stellte die notwendigen Fundamente im Januar fertig. Das Salzsilo selbst wurde am 24.02.2022 von der Fa. Reichtank aus Pürgen angeliefert und von der Fa. Roll Kran Arbeitsbühnen GmbH aus Crailsheim in Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern aufgestellt. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund knapp 65.000 Euro.